Saunaparadies

Geschlossen.
Donnerstag ab 10:00 Uhr geöffnet
Heute geschlossen.

Im Saunaparadies der Therme Obernsees erwartet Saunafans eine Vielzahl faszinierender Attraktionen. Das Areal erhielt das renommierte Qualitätszertifikat “*****PREMIUM” vom Deutschen Saunabund e.V., was für erstklassige Saunakultur auf höchstem Niveau steht.

Mit einer breiten Palette an verwöhnenden Angeboten wird der ohnehin schon hervorragende Erholungswert des Saunaparadieses kontinuierlich gesteigert. Dies ist ein Erlebnis, das Sie keinesfalls verpassen sollten!

Lust auf ein besonderes Sauna-Event?

Kennen Sie das Bierzuber-Ritual?

Innenbereich

Im Innenbereich unserer Sauna bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung. Tauchen Sie ein in eine Welt wohliger Wärme und verwöhnender Düfte. Genießen Sie ein entspanntes Sauna-Erlebnis in unserer Ruhesauna oder verbringen Sie einen Abend mit Freunden im Aromadampfbad. Bei uns finden Sie wechselnde Aufgüsse sowie ein Tepidarium und eine Infrarotkabine. Egal, wofür Sie sich entscheiden, freuen Sie sich auf eine Zeit der Entspannung und des Genießens.

Personen in einem Tepidarium
Personen in einer Sauna
Frau in einem Dampfbad aus grobem Stein
Pärchen in einer Sauna
drei Personen in einem Aromadampfbad
Mann steigt aus einer Infrarotkabine
1
Tepidarium
1
Jura-Steinbad
1
Finnische Sauna
1
Kräutersanarium
1
Aromadampfbad
1
Fränkische Bier- und Genuss-Sauna
1
Kelo-Blockhaussauna
1
Steinsauna
1
Feuersauna

Außenbereich

Heiß und kalt – ein reizvolles Wechselbad der Gefühle. Lassen Sie im Saunagarten Ihre Seele baumeln, umgeben von herrlicher Natur und frischer Luft. Hier vergessen Sie den grauen Alltag und bringen Körper und Seele in Einklang. Genießen Sie das Ambiente, tanken Sie auf und erleben Sie Entspannung für Körper und Seele im Außenbereich der Therme Obernsees.

Blick über den Saunasee auf die Panorama-Oase mit Liegewiese
Personen in einer großen Sauna mit Aufgussofen im Zentrum
Saunateich mit Liegemöglichkeiten auf der Terrasse und um den Teich
Nachtaufnahme des Doppelstöckiges Saunahauses
Personen sitzen in einer Sauna mit einem Kamin im Zentrum
Saunaofen aus Stein mit Kessel
Sitzmöglichkeiten in der Kelo Blockhaussauna
Frau läuft durch ein kneippsches Fußbad
Person im Sauna-Außenbecken mit Wasserfall, Bodensprudler sowie Nackenduschen
1
Fränkische Bier- und Genuss-Sauna
1
Kelo-Blockhaussauna
1
Steinsauna
1
Feuersauna

Entspannungs-Oase

In unserem Saunabereich erwarten Sie vielfältige Entspannungsmöglichkeiten. Genießen Sie den malerischen Blick auf das Truppachtal, während Sie im Liegebereich verweilen. Atmen Sie tief durch im Salzsteinraum, lassen Sie sich vom Kneipp-Canyon erfrischen und spüren Sie die sanfte Massage unseres Sprudelbeckens. Unsere Saunagarten-Oase rundet das Entspannungs-Erlebnis ab.

Personen im Salzsteinruheraum auf Liegen
Ruheraum mit Liegen
Pärchen sonnt sich auf einem Stein bei einer Liegewiese
Personen im Whirlpool

Aufgüsse

Tauchen Sie ein in die Therme Obernsees und erleben Sie nordische Badezeremonien in Perfektion. Genießen Sie unsere einzigartigen Saunaaufgüsse, angefangen beim hautverwöhnenden Salz-Aufguss über den stimmungsaufhellenden Wenik-Aufguss bis hin zum entspannenden Meditationsaufguss. Beenden Sie Ihren Besuch mit einem Happy-End-Aufguss und einer kleinen Überraschung. Wir freuen uns auf Sie.

Richtig saunieren

In einer Sauna zu entspannen, ist mehr als nur ein Luxus – es ist eine Quelle für neue Kraft. Die Hitze lockert sanft Ihre Muskulatur und mit dem Übergang zu Kaltwasseranwendungen oder Frischluft werden Ihre Abwehrkräfte gestärkt. Ihr Blut fließt während dieses Prozesses doppelt so schnell und versorgt und reinigt Ihren Körper. So kommt es, dass sich Körper und Geist ins Gleichgewicht einfinden. Und als angenehmer Nebeneffekt wird Ihre Haut durch das Saunabaden weicher und geschmeidiger. Entdecken Sie das Saunabaden als Ihren ganz persönlichen Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden.

Was Sie benötigen

Sie benötigen mindestens drei Stunden Zeit, aber nur wenige Bade-Utensilien:

  • Saunatücher
  • Badelatschen
  • Seife & Shampoo
  • einen Bademantel zum Einkuscheln

Die vier Phasen des Saunierens

Starten Sie Ihr Saunaerlebnis weder hungrig noch mit vollem Magen. Bitte ziehen Sie sich vor dem Betreten des Saunabereichs nur Ihr Saunatuch oder einen Bademantel an. Besuchen Sie zuerst die Toilette und reinigen Sie sich danach gründlich mit Seife in der Dusche.

Nach dem Duschen sollten Sie sich gründlich abtrocknen, da trockene Haut schneller schwitzt. Bevor Sie die Sauna betreten, können Sie ein warmes Fußbad nehmen, um das Schwitzen weiter zu fördern.

Legen Sie Ihr Handtuch in der Sauna unter Ihren gesamten Körper. Der Aufenthalt sollte zwar kurz sein, aber die Wirkung intensiv. Schwitzen Sie daher auf der mittleren oder oberen Bank, jedoch nicht länger als 15 Minuten. Verlassen Sie sich dabei auf Ihr eigenes Empfinden.

Beim Liegen spüren Sie die Wärme angenehm und gleichmäßig. In den letzten zwei Minuten sollten Sie jedoch aufrecht sitzen, damit sich Ihr Kreislauf an die veränderte Haltung gewöhnen kann und das Blut nicht plötzlich in die Beine absackt.

Nachdem Sie die Sauna verlassen haben, ist es wichtig, sich für etwa 10 bis 15 Minuten abzukühlen. Dazu sollten Sie einige Minuten an die frische Luft gehen, denn Ihr Körper braucht jetzt Sauerstoff.

Die anschließende Erfrischung mit Eis oder Wasser sollte immer von den Füßen aus in Richtung Herz erfolgen. Wenn Sie nicht unter Bluthochdruck oder Herzkrankheiten leiden, ist nach dem Duschen das Tauchbecken die ideale Erfrischung.

Ein warmes Fußbad nach der Abkühlung kann ein angenehmes Wärmegefühl bis zum Kopf hin vermitteln.

Regelmäßige Anwendungen von Kaltwasser trainieren Ihre Blutgefäße und erhöhen die Widerstandsfähigkeit Ihres Körpers gegenüber Temperaturänderungen.

Nach dem Saunadurchgang ist es ratsam, Ihrem Körper eine Phase der Ruhe und Entspannung zu gönnen. Während dieser Ruhezeit kann sich der erholende Effekt der Saunasitzung entfalten. Gönnen Sie sich mindestens so viel Zeit, wie Sie in der Hitze verbracht haben. Bitte verhalten Sie sich so, dass sich andere Gäste in Ihrer Ruhephase nicht gestört fühlen.

Einen weiteren Saunagang führen Sie wie den ersten durch. Mehr als drei Saunagänge vergrößern nicht den gesundheitlichen Wert des Saunabades.